Rufen Sie uns einfach an:

030 520 097 510
Lassen Sie sich von unserem freundlichen Fachpersonal beraten!

0800 1000 376*
(*gebührenfrei, Montag bis Freitag von 8 bis 19 Uhr)

Schritt für Schritt zum neuen Medikament

Eine klinische Studie besteht immer aus mehreren Schritten - egal, um welchen Studientyp es sich handelt und welches Studiendesign vorgesehen ist.

1. Gesundheits-Check

Wenn Sie telefonisch mit uns Kontakt aufnehmen, laden wir Sie zu einem Termin für ein Aufklärungsgespräch ein. Unsere Ärzte erklären Ihnen dann ganz genau, wie die jeweilige Studie ablaufen wird. Wenn Sie an einer Studie teilnehmen möchten, folgt dann die Voruntersuchung in unserem Institut.

Sie werden sehr gründlich untersucht - dazu gehört neben der Bestimmung von Ihrem Gewicht und Ihrem Blutdruck auch eine umfangreiche Laboruntersuchung. So können wir feststellen, ob Sie alle Voraussetzungen zur Teilnahme erfüllen. Die einzelnen Schritte sind: Alkoholtest, Blutabnahme, Urinabgabe (Drogentest), EKG, Bestimmung von Größe und Gewicht, Blutdruckmessungen sowie eine ärztliche Untersuchung und Krankengeschichte (Anamnese). Ob auch noch andere Untersuchungen durchgeführt werden, hängt ganz von der Studie ab.

2. Durchführung der Studie

Es gibt ambulante Studien, bei denen nur kurze Besuche in unserem Institut nötig sind. Bei stationären Arzneimittelprüfungen bleiben Sie dagegen längere Zeit in der Klinik - die genaue Dauer hängt jeweils von der Studie ab. Hierbei werden Sie in Zwei- oder Mehrbettzimmern in unserem Institut untergebracht.

Unsere Ärzte und ihre qualifizierten Teams sind rund um die Uhr für Sie da, unabhängig davon, ob Sie an einer ambulanten oder einer stationären Studie teilnehmen!

Während Ihrer Teilnahme erhalten Sie einmal oder mehrmals Studienmedikamente. Die Wirkung dieser Studienmedikamente wird untersucht, indem z.B. Blutdruck und Puls gemessen, Blutproben entnommen und eventuell EKGs aufgezeichnet werden.

3. Nachuntersuchung

Wenn die eigentliche Medikamentenprüfung abgeschlossen ist, folgt noch eine gründliche Nachuntersuchung. Hierbei werden die Schritte aus der Voruntersuchung wiederholt: Alkoholtest, Blutabnahme, Urinabgabe, EKG, Bestimmung von Größe und Gewicht, Blutdruckmessungen sowie ärztliche Untersuchung und Krankengeschichte.